24-25.August.2006(Tim)
"

Nach mehr als einer Woche des langen Wartens war es endlich so weit, es war Dienstagmorgen 9:00 Uhr, der Wecker klingelte, es war Zeit. Es war eine Session von Dienstag bis Donnerstag geplant, aber dazu nachher mehr.

Um 9:30 Uhr saß ich mit dem ganzen Takle im Auto und wurde ans Wasser gebracht. „Man Tim, warum musst du immer so viel mitschleppen“ sagte ich mir. Um 10:00 Uhr am Wasser um 10:30 war alles aufgebaut.

ein Bild ein Bild

Um 11:00 Uhr war es so weit, es machte „Piep“ und noch mal „Piep“ und dann „Pieeeeeeeeeeeeep“. Ich an die Rute, angeschlagen und los ging der Kampf…nur 10 sek. Später ging die zweite Rute ab, Shit was machst du nun??? Also erst ein wenig gepumpt und dann auf einen externen Rutenhalter gelegt. Und den ersten Fisch weitergedrillt. Heraus kam ein richtig geiler Schuppi(mein Erster)und dann auch noch mit 25,5Pfund.


ein Bild

Den Fisch versorgt, und sofort an die andere Rute ran, nach kurzem Drill lag ein wunderbarer Spiegler auf der Matte, die Waage zeigte zum Schluss 24,0Pfund an, naja was soll ich sagen einfach Geil.

ein Bild

Danach war erstmal eine Zeit lang Pause. Um 13:00 Uhr war es dann wieder so weit, wieder die Linke Rute zu Erst. Nach 10 min. Kämpfen lag ein Spiegler mit 23,5 Pfund auf der Matte.


ein Bild

Um 13:30 rannte die Rechte Rute ab. Gerade als ich am Keschern war rannte die Linke Rute ab, leider war ich zu Spät und der Fisch konnte sich in ein Hindernis retten, und schon machte es auch „pfffffff“ Schnurbruch, direkt am Knoten. Naja gut, den Fisch versorgt und auch dieser brachte über 20Pfund auf die Waage.

ein Bild

Man, Man, Man was für ein Tag…Wenn das so weitergeht, das wäre doch perfekt. Leider zu früh gefreut. Danach war eine Zeit lang gar nichts mehr los. Um 19:00 rannte dann zum letzten Mal für diesen Tag die Rute ab, leider schlitzte der Fisch ca. 20m vor dem Kescher aus.
Für die Nacht nahm ich die Ruten raus, da ich mich nicht besonders Gut fühlte (Magenschmerzen, Nase dicht und extreme Kopfschmerzen).

Am Mittwochmorgen um 7:30Uhr aufgestanden und schnell wieder die Ruten ausgelegt. Das Wasser war so etwas von ruhig.

ein Bild

Ich fror sehr an diesem morgen. Wie man hier sieht(oder auch nicht). Hatten wir morgens um 08:33 Uhr eine Temperatur von 9,1°C.


ein Bild

An diesem Tag lief wirklich fast alles schief. Ich Krank, die Krabben machten sich an meinen Boilies und Vorfächern zu schaffen(ich musste alle halbe Stunde einen neuen Köder anbringen) und dann brach auch noch mein Wurfrohr beim Nachfüttern. Aber das war nicht allzu schlimm. Ich beobachtete noch einen wunderschönen Sonnenaufgang.

ein Bild

Mir ging es zwar schon besser aber ich fühlte mich total matt und brach die Session ab. Leider

Aber alles in allem waren es zwei sehr schöne Tage, ein richtig schöner Herbstferienabschluss, und die 5mal vorher Blanken waren von diesem Zeitpunkt an vollkommen vergessen.

Werbung
 
"
Letztes Update am:
 
01--Juli-2008
Next Session:
 

 
Gesamt haben schon 17841 Besucherdiese Seite besucht!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=